sidebar öffnen

Reisevlog – Spanien YouTube Vlog – Barcelona

Wedding dresses try on | shooting Bridal Fashion in Barcelona

28 0

Video Author: Whaelse.com

Montag war auch schon unser letzter Tag in Tarragona und wir sind von dort wieder nach Barcelona gefahren, von wo aus ich dann auch schon wieder nach Hause geflogen bin. Jacky ist noch alleine in Barcelona geblieben, um sich einem neuen Projekt zu widmen: Diesmal stand ein wirklich tolles und aufregendes Projekt an.

 Brautmodenshooting in Barcelona

Es ging also erstmal ins Hotel Praktik Bakery in der Stadtmitte von Barcelona. Der Hotelname kommt nicht von ungefähr, denn dort gibt es sogar wirklich eine eigene Bäckerei! Jacky hat gleich ein Willkommensgeschenk der Marke „Otaduy“, mit der Jacky geshootet hat, bekommen. Otaduy ist ein spanischer Hersteller für Brautmode. Die Brautkleider sind alle aus Seide und fallen vor allem durch ihre feinen Strickereien auf. Otaduy stellt die verschiedensten Modelle her und es kommen regelmäßig neue Kollektionen auf den Markt, die auch online und im Ausland zu haben sind. Das süße Geschenk hat Jacky auf dem Bett im Hotelzimmer gefunden und durfte sich an einem großen Blumenstrauß, einer Karte, ein paar Proben sowie Keksen und einem Saft zur Stärkung freuen.

Otaduy – der spanische Hersteller für Brautkleider

Am Nachmittag ging es dann auch ins Studio von Otaduy, wo das Fitting zur Auswahl der Outfits anstand. Allein die Vorbereitung hat schon eine ganze Weile gedauert. Dann wurden für Jacky noch Haare und Make-Up gemacht, ehe es zur eigentlichen Location für das Shooting ging. Geshootet wurde auf dem Gelände des Can Framis Museums inmitten eines Parks, das Ganze bei jeder Menge Sonnenschein und Hitze.

Verschiedene Looks und unterschiedliche Brautkleider 

Für das Shooting durfte Jacky vier verschiedene Looks präsentieren. Der erste Look war ein luftiges Brautkleid mit halblangen Ärmeln, V-Ausschnitt und als Kontrast und auffälliges Accessoire ein mit Blumen verzierter dunkler Hut. Für den zweiten Look hat Jacky ein etwas weiteres Brautkleid mit schmalen Trägern und dazu einen Pferdeschwanz getragen. Beim dritten Look waren die Haare wieder offen und dazu hat sie ein Brautkleid mit gerüschten Trägern getragen. Der vierte Look war ein etwas längeres bauchfreies Brautkleid und damit vom Design her sicher am originellsten, das Ganze kombiniert mit einem ebenfalls weißen Blazer. Jeder Look und jedes Kleid hatte seinen ganz eigenen Stil und es war ein tolles Gefühl, all diese eleganten Modelle tragen zu dürfen, schließlich ist Brautmode etwas ganz Besonderes im Bereich Fashion, die man nicht alle Tage trägt. Die Ergebnisse seht ihr im Video.

Meine Erfahrung mit dem shooten von Brautmode

Das Shooting war einfach nur eine mega Erfahrung und hat wahnsinnig viel Spaß gemacht! Wir wissen jetzt, dass man Brautkleider auch toll kombinieren kann und man so evtl. auch einen tollen Look für die Party danach entwerfen kann! Die Zeit ist wie im Flug vergangen, obwohl Jacky und Otaduy mehrere Stunden lang geshootet haben. Auch das Team war professionell und richtig nett. Allerdings war es auch ziemlich anstrengend, denn mit mehr als 30 Grad war es super heiß, was das Shooten in Tüllröcken nicht gerade einfach macht. Trotzdem sind die Fotos alle gelungen und von der gefühlten Erschöpfung ist Gott sei Dank nichts zu sehen. Hinterher war Jacky also bei all der Euphorie dann doch etwas erschöpft, aber es hat sich absolut gelohnt. Nach dem Shooting ging es dann noch mit dem Team zum Abendessen und nach diesem insgesamt ziemlich anstrengenden Tag auch bald ins Bett. Am nächsten Tag ist dann auch Jacky zurück nach Berlin geflogen. Und, gefallen euch die Looks? Das Shooting bleibt auf jeden Fall eine positive und aufregende Erinnerung an die Reise nach Spanien.

Die Zusammenarbeit mit internationalen Brands ist auf jeden Fall eine interessante Erfahrung und wer weiß, vielleicht steht mal wieder ein Shooting an!

Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen

Falls du Fragen, Anregungen oder Kritik hast so kannst du durch dieses Kommentarformular diesen Beitrag / Kommentar kommentieren!
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Informationen zur Speicherung und Verarbeitung findest du auch hier: Datenschutzerklärung

Whaelse.com verwendet Cookies, um Dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Du auf der Seite weitersurfst stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.