Ich erzähle euch nichts neues, wenn ich euch sage, dass jede Frau und jedes Mädchen ganz bestimmte Basics im Kleiderschrank haben sollte, die Kleiderschrank Essentials. In dem heutigen Post möchte ich mit euch ein paar dieser wichtigen Bestandteile eines jeden Kleiderschranks teilen. Key Pieces, die euch im besten Fall euer Leben lang begleiten – ok ok, zumindest werden sie sich nicht wie die Trends alle paar Monate ändern, da sie nie aus der Mode kommen 😉 Das ist nur ein Grund, warum die Basics so wichtig sind. Ein anderer ist, dass wir die Basics brauchen, da sie als Basis für fast jedes Outfit dienen.

Das weiße T-Shirt

Das weiße T.Shirt ist eines meiner Lieblingsbasics, da es sich so einfach kombinieren lässt und das sowohl für einen schicken als auch für einen casual Look. Dieses Kleidungsstück ermöglicht euch unzählige Kombinationsmöglichkeiten und es kann nahezu zu jedem Anlass eingesetzt werden. Natürlich gibt es verschiedene Styles wie z.B. das Boyfriend T-Shirt, T-Shirts mit Tasche oder mit V-Ausschnitt und sicherlich sind nicht alle Modelle gleichermaßen für jeden Anlass geeignet, aber sie alle sind unglaublich vielseitig und wandelbar.

Das weiße Shirt/Hemd

Ein weiteres weißes Basic, das ihr in eurem Kleiderschrank braucht, ist das weiße Shirt bzw. Hemd. Ihr könnt es oversized oder enganliegend sowie öffen oder zu tragen und auch die geknotete Variante sieht man aktuell immer öfter auf den Straßen. Dank der vielen Varianten kann das weiße Hemd vom schicken bis hin zum edgy Outfit überall Verwendung finden und nicht nur in Business-Looks, wo es viele von euch vielleicht eher sehen. Wie und wo ihr euer weißes Shirt tragt hängt ganz alleine vom Schnitt und natürlich der Kombination ab. Hier findet ihr ein paar schöne Modelle:

Der Blazer

Warum wir alle einen Blazer in unserem Kleiderschrank brauchen? Weil er vom Look für das Büro bis hin zum Ausgehen ein wichtiger Bestandteil von schicken Outfits ist. Glücklicherweise gibt es auch nicht den EINEN Blazer, den jeder haben sollte. Ihr seid vollkommen frei was die Farbe, den Schnitt und den Style angeht und genau das Modell für euch wählen, dass am besten zu euch passt und euch am besten steht. Wie wäre es mit einem der folgenden Blazer?

Die Lederjacke

Mein absoluter Favorit: die Lederjacke. Ich habe nicht nur eine, ich habe eine ganze Auswahl an Lederjacken in meinem Kleiderschrank, da mir eine alleine ganz einfach nicht reicht. Sie ist das perfekte Basic um Basic-Looks ein wenig aufzupeppen und ihnen diesen gewissen rockigen Touch zu verleihen. Inzwischen gibt es die Lederjacke aber nicht mehr nur im rockigen Style, sondern auch schickere Modelle könnt ihr in den Läden finden. So ist die Lederjacke zu einem der Klassiker geworden, der zu fast jedem Anlass zum Einsatz kommen kann, denn auch hier kommt es mal wieder nur auf den Schnitt, den Style sowie die Kombination an. Natürlich muss es nicht immer eine echte Lederjacke sein, auch eine Jacke aus Lederimitat kann ihren Zweck erfüllen, es gibt zahlreiche Modelle aus Lederimitat, die dem Aussehen von echtem Leder sehr nah kommen.

Skinny Jeans

Es kann Jahre dauern, bis man endlich die perfekte Skinny Jeans gefunden hat und wenn ihr sie endlich gefunden habt, dann solltet ihr sie in mindestens zwei Farben kaufen – ich würde euch immer Schwarz und Blau empfehlen. Warum wir Skinny Jeans brauchen? Weil sie zu dem Kleiderschrank Essentials gehören und man sie mit nahezu allem kombinieren kann – aktuell ja sogar mit Kleidern. Schwarz und Blau sind hierbei die gängigsten Farben, denn diese beiden Farben bieten euch die meisten Kombinationsmöglichkeiten, von casual bis schick. Worauf wartet ihr also noch? Zieht los und findet die Skinny Jeans, die euch am besten passt.

LBD

Das LBD.. um ehrlich zu sein habe ich noch nicht das perfekte Modell für mich gefunden. Aber es ist definitiv eines der Kleiderschrank Essentials. Das kleine Schwarze ist nicht unbedingt eines der Kleiderstücke, die ihr jeden Tag und zu jedem Anlass tragen könnt, aber es ist definitiv ein Key Piece, wenn es um schicke und elegante Looks geht. Haltet es schlicht und wählt ein zeitlosed Modell, wenn ihr ein LBD sucht, dass über die Jahre hinweg zum Einsatz kommt. Aber natürlich muss das kleine Schwarze nicht immer schlicht und einfach sein, hier findet ihr ein paar schöne Varianten:

Schwarze High Heels

Zuletzt möchte ich nun noch auf das Thema Schuhe eingehen, denn wir Frauen lieben Schuhe. Beim Thema Schuhe ist es schwer sich nur auf eine Variante zu reduzieren, denn dafür gibt es einfach viel zu viele unterschiedliche Styles. Aber auch bei den Schuhen gibt es Modelle, die nicht fehlen sollten, so auch die schwarzen High Heels. Warum wir sie in jedem Fall brauchen? Da ihr mit ihnen niemals falsch liegen könnt. Sie lassen sich zu allem kombinieren und verwandeln selbst einen casual Look in ein schickeres, aufregenderes Outfit. Mit schwarzen High Heels seid ihr immer auf der sicheren Seite und dabei spielt es keine Rolle, ob sie vorne offen, spitz oder eben klassisch rund sind.

Weiße Sneaker

Im Kontrast zu den schwarzen High Heels stehen die weißen Sneaker als Essentials in eurem Kleiderschrank. Wir Frauen können nicht sieben Tage die Woche, 24 Stunden pro Tag in High Heels rumlaufen, ab und an oder auch etwas öfter brauchen wir Sneaker und aktuell liegen die weißen Modelle modisch ganz weit vorne. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass Sneaker nicht mehr nur in sportlichen Looks kombiniert werden können, sondern auch zum Kleid oder Rock echt cool aussehen. Diese Kombination kann zwar etwas komplizierter sein, aber sie ist definitiv kein No-Go mehr! Und auch wenn sich dieser Trend einmal wieder ändern wird, die weißen Sneaker bleiben und können danach mindestens wieder zur Jeans oder Shorts kombiniert werden.